Über mich

Zu meiner Person

1978 kam ich das erste Mal mit dem Fach Psychologie in Berührung. Ich hatte von erster Sekunde an „Feuer gefangen“. Hier schien es Antworten zu geben. Mein Interesse war geweckt.
Ich beschäftigte mich in den nächsten Jahren mit Sigmund Freud, Carl R. Rogers und Wilhelm Reich. Später kamen auch rein körperlich orientierte Therapiemethoden hinzu.
Als praxisorientierter Mensch merkte ich schnell, dass ich mit keiner der Methoden hinreichend zufrieden war. Die Menschen waren so unterschiedlich. Wie sollte eine Methode für alle Klienten zutreffen? Und hatte nicht jede Methode interessante und kritikwürdige Aspekte?
1992 begann ich an der FU Berlin mit dem Studium der Psychologie, das ich im Jahr 2000 erfolgreich mit Diplom abschloss. 2001 erwarb ich nach einjähriger Ausbildung meine Qualifikation als Verhaltens- und Kommunikationstrainerin. 2003 erhielt ich die Erlaubnis als „Heilpraktikerin, eingeschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie“ nach dem Heilpraktikergesetz.
Seit 07/2012 beschäftige ich mich im Besonderen mit der therapeutischen Methode der Bindungsenergetik.
http://bindungsenergetik.de 

Seit 2020 beschäftige ich mich darüber hinaus mit Themen der Positiven Psychologie. Ich habe diverse Fortbildungen als zertifizierte Anwenderin und als Coach erfolgreich abgeschlossen.

https://www.dgpp-online.de

Seit Januar 2012 übe ich in Berlin eine selbständige Tätigkeit als Diplompsychologin und Psychotherapeutin nach dem Heilpraktikergesetz aus.
Mein berufliches Herz schlägt für die Tätigkeit als Psychotherapeutin und als Coach. Ich begegne meinen Klient(inn)en mit Einfühlungsvermögen, absoluter Wertschätzung und fachlichem "know how".

 

Ich verfüge über eine methodische Vielfalt, die ich gern für die unterschiedlichen Persönlichkeiten, denen ich begegne, individuell einsetze. Die bindungsenergetische Psychotherapie nach Michael Munzel ist wichtiger Bestandteil meiner therapeutischen Tätigkeit.